Musikrichtung:

Wie lässt sich mein Musikgeschmack beschreiben? Ich würde sagen, es gibt keinen Menschen, der nicht mindestens eine Facette davon "sich nicht antun will". Aber genauso gibt es wohl keine Person, deren Musikgeschmack sich nicht mit dem meinigen irgendwo überschneidet. Das alles ist natürlich schwierig vorstellbar - alleine schon, weil kaum eine Information in diesem Text zu lesen war. Aus diesem Grund hier mal ein paar Musikrichtungen, die durchaus zu meinen Favoriten gehören:

Industrial, Gothic, Post-Hardcore, Metal, Rock, Hip-Hop, Pop, Punk, EBM, Dark-Wave, Dubstep - und noch viele andere. So verwehre ich mich nicht grundsätzlich jedem Schlager, auch wenn das für meine Generation eher untypisch ist - aber was an mir ist schon "typisch"?!

Sendetermine:

Micht könnt ihr wie gewohnt regelmäßig beim (H)EAR-ADVENTURE al Studiogast am Freitag ab 20 Uhr hören. Weitere Informationen dazu findet ihr auf der Seite des Moderators "Reim-und-Klang".

Über mich:

Gründsätzlich: Anders. Oder anders formuliert: Ich könnte Seiten darüber füllen, was ich glaube, wie andere mich wahrnehmen könnten - oder wie ich mich wahrnehme. Oder ich schreibe gleich ein Buch darüber - ob sich das verkaufen würde?

Grobe Umschreibung:

  1. Jüngste Moderatorin hier auf dem Sender mit 23 Jahren
  2. Noch in der Übergangsphase von Naivität zu erfahrenem Pessimismus
  3. Spreche fließend: Sarkasmus, Ironie, Zynismus
  4. Mein Humor ist schwärzer als mein Morgenkaffee

Und das wichtigste: Transsexuell und dazu stehe ich, ganz egal was andere davon halten oder nicht halten mögen.

Zum Seitenanfang